Akademie AGB

Fotolia 27095935 XSDie Allgemeinen Geschäftsbedingung der Talenteverbund-Akademie sind gerade in der Ausarbeitung. Bei Fragen melde dich einfach bei der Leitung der Akademie!

Hier ein erster Entwurf:

 

Homepage

Die Inhalte auf unserer Homepage wurden sorgfältig erarbeitet. Nichts desto trotz können Fehler auftreten. Wir übernehmen keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Urheberrechte

Informationen oder Daten (Text, Bild, Grafik, Ton, Video oder Animationsdateien) der Talenteverbund Akademie dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung in irgendeiner Form genutzt oder verwendet werden, auch nicht auszugsweise. Weiters haftet die Akademie nicht für Inhalte die von anderen Veranstaltern bzw. Trainern im Rahmen ihres Accounts veröffentlicht werden. Es liegt im Aufgabenbereich der soeben genannten Personen, für die Urheberrechte zu sorgen. Der Talenteverbund, bzw. die Talente-Akademie ist im Falle einer Urheberrechtsverletzung Schad- und Klaglos zu halten. Für bei Veranstaltungen zur Verfügung gestellte Seminar- oder Arbeitsunterlagen liegt es ebenfalls im Verantwortungsbereich des Veranstalters bzw. Trainer die Urheberrechte zu besitzen. Diese bleiben auch dann bei ihm, wenn es sich um Eigenveranstaltungen der Akademie handelt. Ausnahme: Von der Akademie erstellte und zur Verfügung gestellte Dokumente.

Hyperlinks und Verweise auf die Websites

Die Talenteverbund Akademie übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Genauigkeit, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit von Informationen auf Websites, auf die über Links verwiesen wurde und lehnt ausdrücklich jegliche Haftung für darin enthaltene Fehler oder Auslassungen ab. Ein Hyperlink auf eine andere Website ist lediglich als Hilfe zu verstehen und impliziert nicht, dass die Talenteverbund Akademie die Website oder die Produkte oder Dienstleistungen, die dort beschrieben werden, billigt oder für richtig befindet.

Inhalte der Seminare

Die Aufgabe der Talenteverbund Akademie besteht darin, die Bildungsangebote der Tauschkreismitglieder zu präsentieren. Die Talenteverbund Akademie übernimmt jedoch keine Haftung für darin angebotene Inhalte bzw. Methoden oder Übungen. Die vertretenen Meinungen, Werte und Einstellungen müssen nicht mit denen der Talenteverbund Akademie übereinstimmen. Deswegen übernimmt die Akademie auch dafür keine Haftung.

Haftung des Veranstalters

Die Haftung für eine Veranstaltung übernimmt der jeweilige Referent, mit Ausnahme von Eigenveranstaltungen der Talenteverbund Akademie. Bei Eigenveranstaltungen werden im Schadensfall die Ansprüche im Rahmen der Haftpflichtversicherung des Talenteverbundes abgewickelt. Die darüber liegenden Ersatzansprüche werden hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

Anmeldung und Stornobedingungen

Die Anmeldung auf der Homepage für eine Veranstaltung gilt als verbindlich. Eine Stornierung ist jedoch kostenfrei bis zu zwei Tagen vor der jeweiligen Veranstaltung möglich. Anschließend ist der volle Preis zu entrichten.

Anmeldung als Referent

Mit der Registrierung als Veranstalter werden ausdrücklich die hiesigen AGB’s anerkannt. Zusätzlich nimmt sich die Talentverbund Akademie das Recht heraus, ohne Angabe von Gründen, Veranstalter nicht freizuschalten. Der Veranstalter haftet ausdrücklich selbst für seine Veranstaltung und die darin verwendeten Inhalte und Methoden.

Im Jahr 2016 ist die Freischaltung als Referent kostenfrei. Ab 1.1.2017 werden 3 Stunden dafür verrechnet. Die Referenten-Freischaltung ist mit einer Einschulung in die Plattform verbunden.

Veranstaltungs-Eintragungen

Pro Veranstaltungseintragung werden im Jahr 2016 0,5 Stunden verrechnet. Ab 2017 1 Stunde. Die Talenteverbund Akademie ist um große Thematische Offenheit bemüht. Nichts desto trotz nehmen wir uns das Recht heraus, Veranstaltungen ohne Angabe von Gründen löschen zu können.

Versteuerung und Arbeitsverhältnis

Zwischen den Veranstaltern bzw. Trainern und der Talente-Akademie besteht kein Dienstverhältnis. Die Veranstalter bzw. Referenten sind selbst für die finanzielle Abwicklung ihrer Seminare verantwortlich und müssen daher Einnahmen selbst versteuern. Bei Eigenveranstaltungen wird auf Honorarnotenbasis mit Trainern bzw. Referenten zusammengearbeitet. Auch in diesem Fall besteht kein Dienstverhältnis und die Versteuerung der Honorare liegt in eigener Verantwortung.

Gewerberecht

Die Veranstalter bzw. Trainer und Referenten sind selbst dafür verantwortlich, alle gewerberechtlich relevanten Anforderungen zu erfüllen.