"Wir brauchen individualisierte Gemeinschaften"

"Wir brauchen individualisierte Gemeinschaften" (c) gerald-huether.de

Der Hirnforscher Gerald Hüther zeigt im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt im "Querdenker-TV" wie wichtig Gemeinschaften sind, in denen jede/r Einzelne sein eigenes Potential entfalten kann und was dazu notwendig ist, dass das möglich ist.

Aus meiner Sicht ist das Gespräch ein inspirierender Beitrag zur Weiterentwicklung der Tauschkreis-Idee, und die Motivation Menschen aus ihrem seit Schulzeiten aufgedrückten Objekt-Status zu autonomen und gemeinschaftsfähigen Subjekten zu befreien!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok