Newsletter-Beiträge

Newsletter-Beiträge (88)

Mittwoch, 10 Oktober 2018 08:25

Neues Leitbild beschlossen - Strategieprozess startet

geschrieben von

Ein Rückblick auf die ao. Generalversammlung am 29.9.18 und ein Ausblick in die Zukunft des Talenteverbundes von Bernhard Haas.

Bei der ao. Generalversammlung war ein wesentlicher Punkt die Überarbeitung des Leitbildes abzusegnen und dies geschah auch einstimmig. Eine engagierte Arbeitsgruppe hatte seit Jänner 2017 viel Zeit investiert und das Kunststück zusammengebracht, den ursprünglichen 2,5 seitigen Text auf eine übersichtliche Seite zu komprimieren, ohne allzuviel Wesentliches zu verlieren. Im AK Organisation wurde dann ergänzt, vom Koordinationskreis nochmal abgestimmt und an Formulierungen getüftelt und dann mit der Einladung zur ao. GV als Link ausgesandt.

Nun startet der Strategieprozess in die heiße Phase: denn so ein Leitbild ist ja gut und schön - nur was tun wir jetzt konkret? Diese Frage soll der Strategieprozess klären: wo sollen wir in den nächsten 2-3 Jahren Schwerpunkte setzen?

Ein erstes informelles Treffen Ende August 2018 hat schon einige mögliche Entwicklungen aufgezeigt: Schwerpunkt auf die Akademie (Talenteentwicklung der Mitglieder), aufs Schenken und auf attraktive Angebote, oder mehr in Richtung Lebensmittel oder Repaircafes? Das Miteinander als Nachbarschaftshilfe stärken, mehr Tauschkreise gründen oder doch mehr Vernetzung mit anderen, ähnlich gesinnten Organisationen? Da wir zur Zeit nur beschränkte Ressourcen vor allem bei der aktiven Mitarbeit haben, werden wir uns fokussieren müssen, aber auf was?

Um hier gut vorankommen, setzen wir auf die "Weisheit der vielen" ganz im Sinne der Soziokratie. Deshalb werden die regionalen Tauschkreise in den nächsten Wochen vom AK Regionen eingeladen, mit ihren Mitgliedern zu diskutieren, welche Elemente des neuen Leitbildes für sie in ihrem jeweiligen Tauschkreis für besonders wichtig gehalten werden. All diese Ergebnisse werden im AK Organisation gebündelt und dann im Koordinationskreis abgestimmt - im Idealfall auch gleich gemeinsam mit dem Budget für 2019.

Na, Lust bekommen, selbst mitzugestalten, wohin der Talenteverbund sich entwickeln soll? Dann bring Dich ein in Deinem regionalen Tauschkreis, diskutiert es untereinander und schreibt uns die Vorstellungen eures TK!

Oder du interessierst Dich für einen unserer Arbeitskreise, zur Zeit suchen besonders die AKs Organisation und Regionen sowie die Unterarbeitskreise Kommunikation und Akademie neue Engagierte!

Was eine*r allein nicht schafft, das vermögen viele. Mit dem neuen Leitbild haben wir einen guten Fokus - gehen wir es an! In Dankbarkeit für all das, was meine Vorgänger*innen dafür geleistet haben, und in Vorfreude auf das Kommende, was wir gemeinsam schaffen werden,

Bernhard Haas, Leiter des Koordinatonskreises

Mittwoch, 10 Oktober 2018 07:59

Zukunftssymposium am 10./11.11.2018 in Krems

geschrieben von

Bina Aicher

 

Unsere Storytellerin beim Zukunftssymposium 2018 wird Sabine „Bina“ Aicher vom Tauschkreis Wienerwald sein!

 2018 07 05 wordcloud ZS 002

WIR & JETZT – ZUKUNFTSSYMPOSIUM 2018

Mit welchen Werkzeugen können wir nachhaltigen Wandel in unseren Regionen mitgestalten?

Unsere Zeit ruft nach Veränderung – nach einem tiefgreifenden Kulturwandel.


Zum Zukunftssymposium kommen engagierte Menschen, die gemeinsam mit 
anderen in ihrer Lebensumgebung Veränderungs-Initiativen starten wollen – im Sinne dieses ganzheitlichen Wandels.

  • Wie kann regionales Engagement gelingen?
  • Was hilft uns, andere anzustecken mit unserer Inspiration für Veränderung?
  • Wie bauen wir Teams auf, wo wir an einem Strang ziehen?
  • Wie gehen wir mit Herausforderungen auf allen Ebenen um?

10./11. Nov 2018                                                                     
Krems / NÖ

Beim Zukunftssymposium erwarten uns:

  • engagierte Menschen, von und mit denen wir lernen können,
  • Kurzimpulsezu eigenständiger Regionalentwicklung und hilfreicher Best Practice,
  • Workshopszu Methoden und zu aktuellen Themen der TeilnehmerInnen im „Open Space“-Format,

Projektschmiede, um gemeinsam an aktuellen Herausforderungen zu arbeiten.                        

Detailinfo:

  • Sa. 10. Nov 2018 – 9:30 – 19:00 – Impulse & Open Space
  • So. 11. Nov. 2018 – 9:30 – 13:00 – Projektschmiede
  • im „Gesundheitszentrum Goldenes Kreuz„, 3500 Krems. Langenloisertraße 4
  • Kostenbeitrag 20-50 Euro nach Selbsteinschätzung – Verpflegung wird separat abgerechnet.
  • in Kooperation mit dem Verein Eigenständige Bildungsinitiativen, Gesundheitszentrum Goldenes Kreuzund der Talenteverbund-Akademie.

JETZT ANMELDEN: https://www.verein-ebi.at/zukunftssymposium/

Mittwoch, 10 Oktober 2018 07:35

Das war das TV-Herbstfest 2018

geschrieben von

Ein Rückblick von Peter Schaden

IMG 20180929 170446 002Das Herbstfest 2018 wurde am Samstag, den 2IMG 20180929 170345 0029. September 2018 zum ersten Mal vom Tauschkreis Wien-Liesing im Großen Pfarrsaal der Pfarre Atzgersdorf organisiert.

Von 11.00 bis 18.00 h erwartete die Gäste ein abwechslungsreiches Programm: der Talenteverbund lud zu einem reichhaltigen Mittagsbuffet, es folgte ein informativer Vortrag von Sabine Tanczer zu Wegen, Straßen und Plätzen entlang der Grenzen von Wien-Atzgersdorf, kreatives Werken mit Nora Loschan und Live-Musik vom „Frl. Feuerstein-Duo" (zweifellos ein Hightlight). 

Dazwischen gab es viele interessante Gespräche und Tausch-Transaktionen.

Bei der außerordentlichen Generalversammlung wurde schließlich der Koordinationskreis im Vereinsvorstand bestätigt uIMG 20180929 154559 002nd das neue Leitbild beschlossen.

Die Mitglieder der verschiedenen Tauschkreise setzten somit ein starkes Zeichen für die Gemeinschaft im Talenteverbund.

 

alle Fotos: (c) Peter Schaden, 2018

Mittwoch, 10 Oktober 2018 07:04

Das war das erste Halbjahr 2018 im TK Wien

geschrieben von

Ein Rückblick auf das erste Halbjahr 2018 des Tauschkreises Wien vom Rennbahnweg und der Bürgerspitalgasse von Hertha Horvath

Unsere Johanna erfreute uns bei jedem Treffen mit einem gekonnt vorgetragenen und passenden „G'schichterl“ von Christian Morgenstern, Kurt Tucholsky, Erich Kästner und Eugen Roth.20180509 201637 002

In der Zukunft sollte das Motto für Tauschkreistreffen ein Spezielles sein, somit wir starteten eine Rundfrage:

„Es wurden und werden Impulsgeber für individuelle TK – Treffen gesucht. Um Meldungen wird gebeten!“

Die Rückmeldungen waren sehr bescheiden und so ergriff in der Folge Sanja, unsere Kassiererin, die Eigeninitiative und suchte gezielt Mitglieder, die etwas Besonderes zum Tauschen anboten. Ein weiterer Aspekt dieser Suche war, Mitgliedern, die schon lange keine Tauschaktivitäten getätigt hatten, eine Plattform für ihre Präsentation anzubieten und ihr Stundenkonto aufzubessern.

So kam es zu äußerst interessanten Tauschkreisabenden:

E20180509 195544 002s wurden nicht nur Schneckenprobleme im Garten, Wasserfilter oder Destilliergeräte besprochen, ein ganz spezieller Pflanzentauschmarkt fand auch statt.

Ein anderes Mal brachte Norbert seine Schleifwerkzeuge mit und es wurden erfolgreich alle stumpfen Messer, Scheren und sogar Gabeln geschärft.

Kary referierte sehr interessant im Rahmen seiner Fachgebiete über die Themen Ernährung, Gesundheit und Abnehmen. Es wurden nicht nur die „Kardinalfehler“ bei der Ernährung genannt, einen großen Teil nahm das Thema „lebendiges Wasser“ ein. Die sogenannten Selbstverbrenner wie unter anderem Ingwer, Lein- oder Chiasamen, Zimt, Kokosnussöl und 7 Stunden Schlaf wurden auch ausführlich besprochen und Kary ging auf alle Fragen detailliert ein.

Andreas und Antenea vom Arbeitskreis Finanzen wurden von uns eingeladen und beantworteten zum Thema „Finanzen“ ausführlich die Fragen der Mitglieder.

Das Thema eines anderen Abends war aus dem breiten Repertoire von Christa. Sie ist ausgebildete Biologin und hat einige Jahre in der Homöpathieforschung verbracht und ein Aufbaustudium komplementäre Gesundheitswissenschaften absolviert. Ihr Vortrag war sehr interessant, Fragen aus dem „Publikum“ wurden umfassend beantwortet. Da die Zeit nicht reichte, werden wir im Herbst noch einen Abend mit diesem Thema veranstalten.20180426 195556 004

Es wurde über die Initiierung von individuellen Sommeraktivitäten gesprochen. Weiters wurde vereinbart, dass Naomi ihre ungarischen Kochkünste präsentieren wird. Mit einem Schmankerl aus Brigitte's Küche - Buchteln mit Vanillesauce - wurden wir auch verwöhnt, einmal gab es zum Verkosten aus Gerda's Küche zwei erfrischende Aufstriche und ein andermal Snacks, mitgebracht von Judith und die frische Torte, zubereitet von Aloisia, haben allen außerordentlich gut geschmeckt.

 

Besondere Freude machte es uns, dass Elfi J. wieder auf Besuch bei uns war, als ehemalige engagierte Obfrau ist sie uns immer herzlich willkommen!

Silvia – unser Gast - gefielen unser Treffen und unsere „Tauschthemen“ sehr gut - sie wird uns auch in der Bürgerspitalgasse besuchen und Mitglied werden. Wir freuen uns!

Im Herbst sollen diese „Themenabende“ fortgesetzt werden.

 

alle Fotos: (c) Hertha Horvath, 2018

 

Mittwoch, 10 Oktober 2018 06:47

Flohmarkt in Unter-Purkersdorf

geschrieben von

Bina Aicher berichtet vom 1. Flohmarkt des Tauschkreises Wienerwald am 1.7.18

Am   Sonntag,   den   1.7.,   veranstalteten   wir   als   Tauschkreis  Wienerwald   unseren ersten Flohmarkt am Gelände des Bahnhofvorplatzes.Überraschend  groß  war  das  Interesse  an  der  Teilnahme,  haben  wir  uns  doch  ganz spontan und kurzfristig zu dieser Sonntags-Veranstaltung entschlossen. Auf insFlohmarkt 2gesamt 12 Verkaufstischen boten TK-Mitglieder und auswärtige AusstellerInnen ihre Waren feil. Auch, was die Besucheranzahl und Kauflust anbelangt, sind wir für unser erstes Mal ganz zufrieden - der Flohmarkt war ein Erfolg!

Neu & gebraucht, von Schmuck, Kleidung, Spielzeug, Hausrat, Büchern,Tonträgern, Elektronik bis hin zu Motorradzubehör, Kinderwagen, Einrichtungsgegenständen und antiken Raritäten gabs allerhand zu stöbern!

Ein     willkommenes     Extra     war     unsere „Kantine“ mit süßen und pikanten Snacks, Kaffee und kühlen Getränken.Flohmarkt 3

Kurzum – wir können einen erfolgreichen ersten Flohmarkt mit vielen netten Begegnungen verbuchen. Danke an alle für´s Mitmachen und Vorbeikommen!

 

alle Fotos: (c) Marion Bauernfeld, 2018

Mittwoch, 10 Oktober 2018 06:40

Das Ganze des Lebens

geschrieben von

Eine Kurzrezension von Suse Legler

Würden Menschen ohne Lohn arbeiten? Könnten lebensnotwendige Tätigkeiten dann sogar besser erledigt werden als im Marktsystem?
Zwei sehr unterschiedliche Theoriestränge sagen, ja: Die Peer Produktion aus dem Bereich der Internettechnologie und Freien Software zielt auf hierarchiefreie Kooperation auf Basis freiwilliger Beiträge. In der feministischen Subsistenzperspektive steht die Produktion des Lebens im Zentrum allen Wirtschaftens: Wie können wir das Lebensnotwendige selbstorganisiert und hierarchiefrei herstellen, so dass Arbeit selbstverständlicher Teil des Lebens ist, statt uns vom Leben zu trennen?

Ein Grundlagenwerk! Ein ausgezeichnet durchdachtes Buch von Brigitte Kratzwald, die das auch lebt, was sie hieraus erkannt hat...

Das Ganze des Lebens - Selbstorganisation zwischen Lust und Notwendigkeit - Ulrike Helmer Verlag ISBN 978-3-89741-362-7

Freitag, 29 Juni 2018 04:51

Neues vom AK Infrastruktur

geschrieben von

Der Arbeitskreis Infrastruktur ist für alle Angelegenheiten zuständig, die den IT-Bereich betreffen. Dazu gehören die Homepage, die Verrechnungsplattform Cyclos, die Verwaltung der Mailingliste und andere Werkzeuge, die die Kommunikation der Mitglieder erleichtern. Wir unterstützen unsere Mitglieder bei Problemen in diesem Bereich und stellen Hilfe-Anleitungen zur Verfügung.

Wir, das sind zur Zeit Markus Gaugusch (Cyclos), Hugo Kraft (Homepage), Daniel Mayer (Cyclos, Mailinglisten, Delegierter im Koordinationskreis), Karin Eitel (AK-Koordination, Homepage, Mailinglisten, Koordinationskreis).

In den letzten Monaten haben wir ein paar Neuerungen vorgenommen, über die wir gerne berichten möchten. Wenn ihr dazu oder zu anderen Themen, die den IT-Bereich betreffen Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge habt, könnt ihr uns gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

 

Neuerungen auf der Website:

Datenschutzgrundverordnung:

Vom Koordinationskreis wurde im Mai der folgende Beschluss gefasst:

„Wir sind bemüht, unsere Datenverarbeitungen gemäß dem Grundsatz der Datenminimierung  zu gestalten und die Datenschutzgrundverordnung in allen Punkten einzuhalten.

Aus diesem Grund werden die folgenden Maßnahmen vorgenommen und laufend aktualisiert bzw. ergänzt:

→ Aktualisierung des Mitgliederformulars: Ergänzung der Einwilligung der Datenverarbeitung

→ Anlegen eines Verarbeitungsverzeichnisses

→ Adaptierungen auf der Homepage: Cookie-Hinweis, Datenschutzhinweis, Formulare, Löschen von Google-Analytics

→ Cyclos: Anonymisierung von ausgetretenen Mitgliedern nach 7 Jahren (allgemeine Aufbewahrungspflicht). Nur AdministratorInnen können auf die Daten zugreifen.“

Die neuen Informationen zum Datenschutz sind auf der Website zu finden unter https://talenteverbund.at/datenschutzinformation

 

Anleitung für RedakteurInnen:

Die RedakteurInnen der regionalen Tauschkreise finden im unteren Teil der Website unter der Rubrik „Downloads“ → grüner Aufwärtspfeil „Ebene“ → „Redakteure“ eine Anleitung für die Eingabe von Terminen und Gestaltung der Beiträge.

 

Werbung:

Mitglieder des Talenteverbundes haben die Möglichkeit, zusätzlich zu den Cyclos-Inseraten auch Werbeeinschaltungen auf der Website zu buchen. Für die Einrichtung wird 1 Stunde berechnet und pro Monat ebenfalls 1 Stunde.

Bei Interesse bitte melden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Neuerungen in Cyclos:

Neue Rubrik „Dokumente“:

Als neues Service für unsere Mitglieder haben wir im Ordner „Persönlich“ eine neue Rubrik „Dokumente“ eingefügt, in denen ihr die Einzugsermächtigung für Euro-ZahlerInnen, Geschäftsordnung, Leitbild und Statuten finden könnt. Im Laufe der Zeit und bei Bedarf werden wir diese Dokumente ergänzen bzw. aktualisieren.

Befristung der Inserate:

Seit der Fusionierung der Tauschkreise in den Talenteverbund und der Umstellung auf eine neuere Cyclos-Version können die Inserate nicht mehr unbefristet geschaltet werden. Der Hintergrund für diese Vorgangsweise ist, dass sehr viele Inserate veraltet waren, was zu großer Unzufriedenheit bei den Suchenden führte. Aus diesem Grund wurde zunächst eine  Drei-Monatsfrist für den Ablauf der Inserate eingeführt. Die in der Hilfe beschriebenen Dauerinserate sind also nicht mehr möglich.

Aufgrund vieler Rückmeldungen, dass diese Frist zu kurz ist und etliche Mitglieder ihre Inserate dadurch nicht mehr erneuerten, haben wir die Ablaufzeit auf ein Jahr verlängert. Gleichzeitig möchte wir euch bitten, nicht mehr aktuelle Inserate selbständig zu löschen!

Wir möchten damit erreichen, dass die Zahl der Inserate in Cyclos wieder zunimmt und diese gleichzeitig immer möglichst aktuell sind.

Die Verlängerung eines abgelaufenen Inserates ist ganz einfach. Du brauchst den Text nicht neu schreiben, sondern nur die beiden Datumsangaben ändern.

Geh im Ordner „Persönlich“ auf „Inserate“, klicke beim abgelaufenen Inserat auf das „Bearbeiten“-Symbol, ändere das Veröffentlichungs- und das Ablaufdatum, klicke unten auf „Bearbeiten“, danach auf „Weiter“. Das wars auch schon.

Anliegen bezüglich Cyclos am besten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Interne Cloud:

Zur Verbesserung der internen Kommunikation im Koordinationskreis haben wir eine neue „Cloud“ eingerichtet, die bei Bedarf auch von den regionalen Tauschkreisen benutzt werden kann. Diese Cloud bietet nicht nur eine sichere gemeinsame Dateiablage für einen genau definierten Personenkreis, sondern beinhaltet auch einen Kalender, die Möglichkeit zur Kontaktverwaltung, Emailabfrage, gemeinsame Aufgabenplanung etc.

Bei Interesse bitte melden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir hoffen, dass diese Neuerungen für euch nützlich sind! Lob und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht :-)

Als ich kurz vor 12.00 h die Glashalle betrat, war der Marktplatz bereits voll im Gange. Etwa 35 Besucherinnen und Besucher zählte die Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt, und es sollten in den kommenden Stunden noch mehr werden. Ich wurde rasch fündig und erwarb eine Flasche Akaziensaft und später auch noch zwei kleine Oleanderpflanzen mit Blüten. Kurz nach 12.00 h lud der Tauschkreis Wienerwald bereits zum Buffet, das aus Salaten, Spinatstrudel, Tsatsiki und einer Auswahl von Eintöpfen mit Beilagen bestand und gegen freie Spende konsumiert werden durfte. Ich entschied mich für den hervorragenden  Strudel mit Tsatsiki als Vorspeise und setzte mit einem vegetarischen Eintopf fort. Eine reiche Getränkeauswahl stand ebenfalls zur Verfügung.

Bald hatte ich die erste Begrüßungsrunde absolviert und mich kurz mit einigen bekannten Tauschkreis-Mitgliedern unterhalten.  Nach dem Mittagessen folgte kurz nach 13.00 h ein Sesselkreis, wo das weitere Programm des Nachmittags präsentiert wurde. Moderiert von Bernhard Haas, kamen im Plenum fünf Themenvorschläge von Tauschkreis-Mitgliedern zur Sprache, die in den folgenden zwei Stunden im Rahmen von „Kojengesprächen“ im Open Space diskutiert werden sollten. Meine Beiträge dazu waren „Mitgliederwerbung“ sowie das „Herbstfest 2018“ in Wien Liesing, das von unserem regionalen Tauschkreis Wien Liesing ausgerichtet werden würde. Anschließend  teilten wir uns auf drei Kojen auf, wo die Themen in zwei Runden à 30 Minuten diskutiert werden konnten. Meine persönlichen Erfahrungen damit waren sehr positiv, obwohl ich dieses Format zuvor noch nicht gekannt hatte. Die Besucherinnen und Besucher der Kojen beteiligten sich durchwegs sehr lebhaft am Diskussionsprozess und brachten eine Reihe guter Ideen ein. Um etwa 15.30 h fand der Open Space ein Ende und es wurde im Plenum mit der Generalversammlung fortgesetzt. Bernhard Haas führte wieder sehr souverän durch die Tagesordnung, die unter anderem Berichte der Arbeitskreise, die Jahresabschlüsse 2016 und 2017 sowie die Berichte der Rechnungsprüfer zum Inhalt hatten. Darüber hinaus wurden die Rechnungsprüfer gewählt bzw. der Vorstand vom Plenum entlastet. Ich verabschiedete mich um ca. 17.15 h in sehr positiver Grundstimmung.

Insgesamt fand ich das Clustertreffen vom 2. Juni  2018 durchaus abwechslungsreich und inspirierend. Ich konnte gute Vorschläge für die Planung des Herbstfestes mitnehmen und einige Ideen  für die Entwicklung unseres eigenen Tauschkreises sammeln. Die Gespräche und Diskussionen verliefen für mich sehr konstruktiv, nicht ohne den einen oder anderen Aspekt auch kritisch zu betrachten - zwei davon stachen für mich hervor: zum einen die Mitgliederentwicklung, die für den Talenteverbund mit einigen Herausforderungen verbunden ist und zum anderen der verantwortungsvolle Umgang mit negativen, aber auch hohen positiven Stundensalden auf den Mitgliedskonten. 

Auf den Punkt gebracht: Es gibt genug zu tun und die Tauschkreise nehmen die Herausforderung gerne an.

Freitag, 29 Juni 2018 04:29

Wenn einer eine Reise tut ...

geschrieben von

… und aus seiner Heimat Spezialitäten mitbringt, dann wird Feines aufgetischt!
So wie erneut am 13.6. bei unserem Wia z´Haus-Abend „Fladetag – Weihentag“ im Tauschlokal Unterpurkersdorf.

Ganz genau wussten wir ja nicht, welche Speisen uns erwarten. Gerne aber ließen wir uns überraschen – neugierig, wie wir alle sind…
Bina 2
BBina 1eim Betreten des Lokals eine herrliche Duftwolke aus Käse, Kräutern und ofenfrischem Kuchen. Mmmmmh. Die Tische weiß eingedeckt, frische Gartenrosen und Rosmarinzweige als Deko. Und ein bestens gelaunter Gastgeber mit einem immer noch kleinwenig vorhandenen, smarten Schwizerdütsch-Akzent, der uns herzlich willkommen hieß!

Roland, unser gebürtige Schweizer,  tischte vorzügliche „Flade“ auf:

Appenzeller Chäsflade mit 2erlei Blattsalaten, dazu ein gutes Glas Rotwein oder kühles Bier ließen uns dahinschmelzen.

„Flade“ gab es auch als süße Obstflade-Variante:

Bina 31 x Kirsch
1 x Apfel-RhabarberBina 4

„Fladetag – Weihentag“ war erneut ein gelungener Abend aus unserer Wia z´Haus-Reihe, ein gemütliches Zusammensein und Essen mit FreundInnen & KollegInnen.

Wir freuen uns jetzt schon auf demnächst, wenn es wieder heißt: „Wia z`Haus in… ?“

Wenn auch Du einen Abend gestalten und uns eine Region aus der Heimat/dem Ausland/Urlaubserinnerungen auf dem Teller präsentieren willst, melde Dich bei Marion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 04 April 2018 14:13

Grätzelsapziergang des TK Liesing

geschrieben von

Der Tauschkreis Wien Liesing lädt ein zu einer Serie von Grätzelspaziergängen in Kooperation mit der Lokalen Agenda 21 in Liesing.

Am 20. April 2018 findet der erste davon von 15.30 h bis 19.00 h unter dem Motto "Atzgersdorf produziert" statt. Wir besichtigen die Zentrale der Bäckerei Schwarz, die Filmproduktionsfirma Interspot sowie den Natursteinbetrieb SchubertStone. Treffpunkt ist 15.30 h bei der Bäckerei Schwarz, Wiegelestr. 34, 1230 Wien (Industriegebiet Atzgersdorf).

Außerdem finden unsere Tauschkreis-Treffen ab sofort regelmäßig jeden dritten Mittwoch im Monat um 19.00 h in der Sozialmedizinischen Initiative Rodaun, Breitenfurter Str. 455, 1230 Wien statt.

Wir freuen uns auch sehr darauf, das Herbstfest am 29. September 2018 im Großen Pfarrsaal der Pfarre Atzgersdorf, Atzgersdorfer Kirchenplatz, mitorganisieren zu dürfen!

Seite 1 von 7
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok