Newsletter-Beiträge

Newsletter-Beiträge (98)

Mittwoch, 10 Oktober 2018 06:47

Flohmarkt in Unter-Purkersdorf

geschrieben von

Bina Aicher berichtet vom 1. Flohmarkt des Tauschkreises Wienerwald am 1.7.18

Am   Sonntag,   den   1.7.,   veranstalteten   wir   als   Tauschkreis  Wienerwald   unseren ersten Flohmarkt am Gelände des Bahnhofvorplatzes.Überraschend  groß  war  das  Interesse  an  der  Teilnahme,  haben  wir  uns  doch  ganz spontan und kurzfristig zu dieser Sonntags-Veranstaltung entschlossen. Auf insFlohmarkt 2gesamt 12 Verkaufstischen boten TK-Mitglieder und auswärtige AusstellerInnen ihre Waren feil. Auch, was die Besucheranzahl und Kauflust anbelangt, sind wir für unser erstes Mal ganz zufrieden - der Flohmarkt war ein Erfolg!

Neu & gebraucht, von Schmuck, Kleidung, Spielzeug, Hausrat, Büchern,Tonträgern, Elektronik bis hin zu Motorradzubehör, Kinderwagen, Einrichtungsgegenständen und antiken Raritäten gabs allerhand zu stöbern!

Ein     willkommenes     Extra     war     unsere „Kantine“ mit süßen und pikanten Snacks, Kaffee und kühlen Getränken.Flohmarkt 3

Kurzum – wir können einen erfolgreichen ersten Flohmarkt mit vielen netten Begegnungen verbuchen. Danke an alle für´s Mitmachen und Vorbeikommen!

 

alle Fotos: (c) Marion Bauernfeld, 2018

Mittwoch, 10 Oktober 2018 06:40

Das Ganze des Lebens

geschrieben von

Eine Kurzrezension von Suse Legler

Würden Menschen ohne Lohn arbeiten? Könnten lebensnotwendige Tätigkeiten dann sogar besser erledigt werden als im Marktsystem?
Zwei sehr unterschiedliche Theoriestränge sagen, ja: Die Peer Produktion aus dem Bereich der Internettechnologie und Freien Software zielt auf hierarchiefreie Kooperation auf Basis freiwilliger Beiträge. In der feministischen Subsistenzperspektive steht die Produktion des Lebens im Zentrum allen Wirtschaftens: Wie können wir das Lebensnotwendige selbstorganisiert und hierarchiefrei herstellen, so dass Arbeit selbstverständlicher Teil des Lebens ist, statt uns vom Leben zu trennen?

Ein Grundlagenwerk! Ein ausgezeichnet durchdachtes Buch von Brigitte Kratzwald, die das auch lebt, was sie hieraus erkannt hat...

Das Ganze des Lebens - Selbstorganisation zwischen Lust und Notwendigkeit - Ulrike Helmer Verlag ISBN 978-3-89741-362-7

Freitag, 29 Juni 2018 04:51

Neues vom AK Infrastruktur

geschrieben von

Der Arbeitskreis Infrastruktur ist für alle Angelegenheiten zuständig, die den IT-Bereich betreffen. Dazu gehören die Homepage, die Verrechnungsplattform Cyclos, die Verwaltung der Mailingliste und andere Werkzeuge, die die Kommunikation der Mitglieder erleichtern. Wir unterstützen unsere Mitglieder bei Problemen in diesem Bereich und stellen Hilfe-Anleitungen zur Verfügung.

Wir, das sind zur Zeit Markus Gaugusch (Cyclos), Hugo Kraft (Homepage), Daniel Mayer (Cyclos, Mailinglisten, Delegierter im Koordinationskreis), Karin Eitel (AK-Koordination, Homepage, Mailinglisten, Koordinationskreis).

In den letzten Monaten haben wir ein paar Neuerungen vorgenommen, über die wir gerne berichten möchten. Wenn ihr dazu oder zu anderen Themen, die den IT-Bereich betreffen Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge habt, könnt ihr uns gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! kontaktieren.

 

Neuerungen auf der Website:

Datenschutzgrundverordnung:

Vom Koordinationskreis wurde im Mai der folgende Beschluss gefasst:

„Wir sind bemüht, unsere Datenverarbeitungen gemäß dem Grundsatz der Datenminimierung  zu gestalten und die Datenschutzgrundverordnung in allen Punkten einzuhalten.

Aus diesem Grund werden die folgenden Maßnahmen vorgenommen und laufend aktualisiert bzw. ergänzt:

→ Aktualisierung des Mitgliederformulars: Ergänzung der Einwilligung der Datenverarbeitung

→ Anlegen eines Verarbeitungsverzeichnisses

→ Adaptierungen auf der Homepage: Cookie-Hinweis, Datenschutzhinweis, Formulare, Löschen von Google-Analytics

→ Cyclos: Anonymisierung von ausgetretenen Mitgliedern nach 7 Jahren (allgemeine Aufbewahrungspflicht). Nur AdministratorInnen können auf die Daten zugreifen.“

Die neuen Informationen zum Datenschutz sind auf der Website zu finden unter https://talenteverbund.at/datenschutzinformation

 

Anleitung für RedakteurInnen:

Die RedakteurInnen der regionalen Tauschkreise finden im unteren Teil der Website unter der Rubrik „Downloads“ → grüner Aufwärtspfeil „Ebene“ → „Redakteure“ eine Anleitung für die Eingabe von Terminen und Gestaltung der Beiträge.

 

Werbung:

Mitglieder des Talenteverbundes haben die Möglichkeit, zusätzlich zu den Cyclos-Inseraten auch Werbeeinschaltungen auf der Website zu buchen. Für die Einrichtung wird 1 Stunde berechnet und pro Monat ebenfalls 1 Stunde.

Bei Interesse bitte melden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Neuerungen in Cyclos:

Neue Rubrik „Dokumente“:

Als neues Service für unsere Mitglieder haben wir im Ordner „Persönlich“ eine neue Rubrik „Dokumente“ eingefügt, in denen ihr die Einzugsermächtigung für Euro-ZahlerInnen, Geschäftsordnung, Leitbild und Statuten finden könnt. Im Laufe der Zeit und bei Bedarf werden wir diese Dokumente ergänzen bzw. aktualisieren.

Befristung der Inserate:

Seit der Fusionierung der Tauschkreise in den Talenteverbund und der Umstellung auf eine neuere Cyclos-Version können die Inserate nicht mehr unbefristet geschaltet werden. Der Hintergrund für diese Vorgangsweise ist, dass sehr viele Inserate veraltet waren, was zu großer Unzufriedenheit bei den Suchenden führte. Aus diesem Grund wurde zunächst eine  Drei-Monatsfrist für den Ablauf der Inserate eingeführt. Die in der Hilfe beschriebenen Dauerinserate sind also nicht mehr möglich.

Aufgrund vieler Rückmeldungen, dass diese Frist zu kurz ist und etliche Mitglieder ihre Inserate dadurch nicht mehr erneuerten, haben wir die Ablaufzeit auf ein Jahr verlängert. Gleichzeitig möchte wir euch bitten, nicht mehr aktuelle Inserate selbständig zu löschen!

Wir möchten damit erreichen, dass die Zahl der Inserate in Cyclos wieder zunimmt und diese gleichzeitig immer möglichst aktuell sind.

Die Verlängerung eines abgelaufenen Inserates ist ganz einfach. Du brauchst den Text nicht neu schreiben, sondern nur die beiden Datumsangaben ändern.

Geh im Ordner „Persönlich“ auf „Inserate“, klicke beim abgelaufenen Inserat auf das „Bearbeiten“-Symbol, ändere das Veröffentlichungs- und das Ablaufdatum, klicke unten auf „Bearbeiten“, danach auf „Weiter“. Das wars auch schon.

Anliegen bezüglich Cyclos am besten an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Interne Cloud:

Zur Verbesserung der internen Kommunikation im Koordinationskreis haben wir eine neue „Cloud“ eingerichtet, die bei Bedarf auch von den regionalen Tauschkreisen benutzt werden kann. Diese Cloud bietet nicht nur eine sichere gemeinsame Dateiablage für einen genau definierten Personenkreis, sondern beinhaltet auch einen Kalender, die Möglichkeit zur Kontaktverwaltung, Emailabfrage, gemeinsame Aufgabenplanung etc.

Bei Interesse bitte melden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir hoffen, dass diese Neuerungen für euch nützlich sind! Lob und konstruktive Kritik sind ausdrücklich erwünscht :-)

Als ich kurz vor 12.00 h die Glashalle betrat, war der Marktplatz bereits voll im Gange. Etwa 35 Besucherinnen und Besucher zählte die Veranstaltung zu diesem Zeitpunkt, und es sollten in den kommenden Stunden noch mehr werden. Ich wurde rasch fündig und erwarb eine Flasche Akaziensaft und später auch noch zwei kleine Oleanderpflanzen mit Blüten. Kurz nach 12.00 h lud der Tauschkreis Wienerwald bereits zum Buffet, das aus Salaten, Spinatstrudel, Tsatsiki und einer Auswahl von Eintöpfen mit Beilagen bestand und gegen freie Spende konsumiert werden durfte. Ich entschied mich für den hervorragenden  Strudel mit Tsatsiki als Vorspeise und setzte mit einem vegetarischen Eintopf fort. Eine reiche Getränkeauswahl stand ebenfalls zur Verfügung.

Bald hatte ich die erste Begrüßungsrunde absolviert und mich kurz mit einigen bekannten Tauschkreis-Mitgliedern unterhalten.  Nach dem Mittagessen folgte kurz nach 13.00 h ein Sesselkreis, wo das weitere Programm des Nachmittags präsentiert wurde. Moderiert von Bernhard Haas, kamen im Plenum fünf Themenvorschläge von Tauschkreis-Mitgliedern zur Sprache, die in den folgenden zwei Stunden im Rahmen von „Kojengesprächen“ im Open Space diskutiert werden sollten. Meine Beiträge dazu waren „Mitgliederwerbung“ sowie das „Herbstfest 2018“ in Wien Liesing, das von unserem regionalen Tauschkreis Wien Liesing ausgerichtet werden würde. Anschließend  teilten wir uns auf drei Kojen auf, wo die Themen in zwei Runden à 30 Minuten diskutiert werden konnten. Meine persönlichen Erfahrungen damit waren sehr positiv, obwohl ich dieses Format zuvor noch nicht gekannt hatte. Die Besucherinnen und Besucher der Kojen beteiligten sich durchwegs sehr lebhaft am Diskussionsprozess und brachten eine Reihe guter Ideen ein. Um etwa 15.30 h fand der Open Space ein Ende und es wurde im Plenum mit der Generalversammlung fortgesetzt. Bernhard Haas führte wieder sehr souverän durch die Tagesordnung, die unter anderem Berichte der Arbeitskreise, die Jahresabschlüsse 2016 und 2017 sowie die Berichte der Rechnungsprüfer zum Inhalt hatten. Darüber hinaus wurden die Rechnungsprüfer gewählt bzw. der Vorstand vom Plenum entlastet. Ich verabschiedete mich um ca. 17.15 h in sehr positiver Grundstimmung.

Insgesamt fand ich das Clustertreffen vom 2. Juni  2018 durchaus abwechslungsreich und inspirierend. Ich konnte gute Vorschläge für die Planung des Herbstfestes mitnehmen und einige Ideen  für die Entwicklung unseres eigenen Tauschkreises sammeln. Die Gespräche und Diskussionen verliefen für mich sehr konstruktiv, nicht ohne den einen oder anderen Aspekt auch kritisch zu betrachten - zwei davon stachen für mich hervor: zum einen die Mitgliederentwicklung, die für den Talenteverbund mit einigen Herausforderungen verbunden ist und zum anderen der verantwortungsvolle Umgang mit negativen, aber auch hohen positiven Stundensalden auf den Mitgliedskonten. 

Auf den Punkt gebracht: Es gibt genug zu tun und die Tauschkreise nehmen die Herausforderung gerne an.

Freitag, 29 Juni 2018 04:29

Wenn einer eine Reise tut ...

geschrieben von

… und aus seiner Heimat Spezialitäten mitbringt, dann wird Feines aufgetischt!
So wie erneut am 13.6. bei unserem Wia z´Haus-Abend „Fladetag – Weihentag“ im Tauschlokal Unterpurkersdorf.

Ganz genau wussten wir ja nicht, welche Speisen uns erwarten. Gerne aber ließen wir uns überraschen – neugierig, wie wir alle sind…
Bina 2
BBina 1eim Betreten des Lokals eine herrliche Duftwolke aus Käse, Kräutern und ofenfrischem Kuchen. Mmmmmh. Die Tische weiß eingedeckt, frische Gartenrosen und Rosmarinzweige als Deko. Und ein bestens gelaunter Gastgeber mit einem immer noch kleinwenig vorhandenen, smarten Schwizerdütsch-Akzent, der uns herzlich willkommen hieß!

Roland, unser gebürtige Schweizer,  tischte vorzügliche „Flade“ auf:

Appenzeller Chäsflade mit 2erlei Blattsalaten, dazu ein gutes Glas Rotwein oder kühles Bier ließen uns dahinschmelzen.

„Flade“ gab es auch als süße Obstflade-Variante:

Bina 31 x Kirsch
1 x Apfel-RhabarberBina 4

„Fladetag – Weihentag“ war erneut ein gelungener Abend aus unserer Wia z´Haus-Reihe, ein gemütliches Zusammensein und Essen mit FreundInnen & KollegInnen.

Wir freuen uns jetzt schon auf demnächst, wenn es wieder heißt: „Wia z`Haus in… ?“

Wenn auch Du einen Abend gestalten und uns eine Region aus der Heimat/dem Ausland/Urlaubserinnerungen auf dem Teller präsentieren willst, melde Dich bei Marion: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mittwoch, 04 April 2018 14:13

Grätzelsapziergang des TK Liesing

geschrieben von

Der Tauschkreis Wien Liesing lädt ein zu einer Serie von Grätzelspaziergängen in Kooperation mit der Lokalen Agenda 21 in Liesing.

Am 20. April 2018 findet der erste davon von 15.30 h bis 19.00 h unter dem Motto "Atzgersdorf produziert" statt. Wir besichtigen die Zentrale der Bäckerei Schwarz, die Filmproduktionsfirma Interspot sowie den Natursteinbetrieb SchubertStone. Treffpunkt ist 15.30 h bei der Bäckerei Schwarz, Wiegelestr. 34, 1230 Wien (Industriegebiet Atzgersdorf).

Außerdem finden unsere Tauschkreis-Treffen ab sofort regelmäßig jeden dritten Mittwoch im Monat um 19.00 h in der Sozialmedizinischen Initiative Rodaun, Breitenfurter Str. 455, 1230 Wien statt.

Wir freuen uns auch sehr darauf, das Herbstfest am 29. September 2018 im Großen Pfarrsaal der Pfarre Atzgersdorf, Atzgersdorfer Kirchenplatz, mitorganisieren zu dürfen!

Mittwoch, 04 April 2018 14:11

Herbstfest 2018

geschrieben von

Herbstfest 2018

Termin:

Samstag, 29. Sept. im Pfarrsaal Atzgersdorf,

im Rahmen der vom Kulturverein FZA (Peter Schaden und Monika Kaltenecker) geplanten Kulturwoche in Liesing!

Mittwoch, 04 April 2018 14:02

Cluster-Treffen mit Generalversammlung am 2.6.18

geschrieben von

Termin:

Samstag, 2. Juni in der Glashalle in Gablitz

Programm:

ab 11 Uhr Beginn mit Marktplatz


12 Uhr Mittagessen

Wir werden vom TK Wienerwald verköstigt!

13 Uhr Cluster Treffen

  • Aus den Regionalgruppen - was funktioniert gut  = best practice:Vieles funktioniert gut in den Tauschkreisen, was können wir von einander lernen? Bitte in den Tauschkreisen überlegen was ihr präsentieren wollt!
  • Informationen aus den Arbeitskreisen:In den verschiedenen Arbeitskreisen gibt es sehr engagierte Menschen und sie wollen kurz über ihre Arbeit & Überlegungen erzählen!



15 Uhr Generalversammlung

Laut Statuten ist alle zwei Jahren eine Generalversammlung abzuhalten. Wir werden es kurz und minimalistisch abwickeln.Danach soll auch noch Zeit für ein gemütliches Zusammensein bleiben!

Handgemachte Spätzle, g´schmackiger Käse und eine echte Vorarlbergerin, die ihr Handwerk versteht - beste Zutaten also für einen gelungenen kulinarischen Abend in unserem Tauschlokal!

An die 25 Gäste fühlten sich wia z`Haus. Beinahe so, als kämen alle „heim“ zum Abendessen. Ungezwungene Atmosphäre, gute Laune, schön gedeckte Tische, ein Buffet mit köstlichen Salaten und großen Schüsseln voll mit goldgelben Kässpätzle, die wahrlich auf der Zunge zergingen.

Dazu Bier, Wein, Säfte aus Eigenproduktion und hintnach ein Schnapserl zur Verdauung.

Petra und Norbert spätzelten in der Küche um die Wette. Alles wurde vorort in unserer bereits gut ausgestatteten Küche frisch hergestellt – Spätzleteig aus frisch gemahlenem Dinkelmehl, Röstzwiebeln, zweierlei Salate (der Erdäpfelsalat mit  roten Zwiebeln war phänomenal!).

Kässpätzle 1Es war ein gelungener Auftakt unserer Wia z`Haus-Reihe - wir freuen uns auf weitere kulinarische Abende!

Jede(r) ist herzlich eingeladen, im Rahmen der Wia z`Haus-Reihe einen kulinarischen Abend zu gestalten.

Das nächste Mal sind wir am DI, den 24.4.2018, „wia z`Haus im Mostviertel“.

 

Fotos: (c) by Marion Bauernfeind, 2018

Mittwoch, 04 April 2018 13:39

Pflanzentauschmarkt im TK Wienerwald

geschrieben von

Zum 6. Mal veranstalten wir am 14. April 2018 zwischen 10 und 14 Uhr unseren Pflanzentauschmarkt.

Das erste Mal in und vor unserem neuen Tauschlokal am Bahnhof Unterpurkersdorf. Das hat auch den Vorteil, dass wir nicht mehr den Straßenverkehr in Purkersdorf lahm legen werden, weil dort genügend Parkmöglichkeiten vorhanden sind.  Dieser Markt hat sich in den letzten Jahre sehr etabliert und der Zulauf war enorm. Es können alle Arten von Pflanzen getauscht werden, aber auch Dinge, die generell mit Garten zu tun haben. Rankgitter, Werkzeug, Ideen, Anregungen sind willkommen.

Bitte bringt genügend Behältnisse mit um etwaige Jungpflanzen auch gesund nach Hause zu bringen.

Seite 2 von 7

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.